_NIC4015.jpg

Ich liebe Sprache –

gesprochen und geschrieben

Sprache zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Als Kind las ich mich durch die gesamte Schulbibliothek, und meine Lehrer:innen fürchteten meine Schulaufsätze. In meiner Jugend hatte ich Brieffreundschaften in aller Welt, machte regelmässig Einträge in mein Tagebuch und schrieb Kurzgeschichten. Nach dem Gymnasium wurde ich zuerst Logopädin, bevor ich 2001 auf der Redaktion einer Lokalzeitung landete. Eine tolle Erfahrung war die Mitarbeit an drei Buchprojekten: «800 Jahre Wollerau – Geschichte(n) eines Dorfs», «550 Jahre Allgemeine Genossame Reichenburg» und «Offägleit – Schwyzer Frauengeschichte(n)». Letzteres lag mir als verantwortliche Redaktorin besonders am Herzen. Seit 2019 bin ich als selbstständige Journalistin unterwegs.